Ihre Fragen an die Lukas-Schule

Ihre Fragen

 

 

 

 

 

 

Ab bzw. bis zu welchem Schuljahr kann mein Kind die Lukas-Schule besuchen?

In der Lukas-Schule werden Kinder und Jugendliche vom 5. bis zum Ende des 12. Schuljahres unterrichtet. Da die Kinder in altersgleichen Klassen beschult werden, ist für die Aufnahme in die 5. Klasse lediglich das Alter des Kindes entscheidend, nicht die zuvor besuchte Klassenstufe.

 

 

 

Was sind die Voraussetzungen für die Aufnahme meines Kindes in der Lukas-Schule?

Voraussetzung für die Aufnahme Ihres Kindes ist, dass in der entsprechenden Klassenstufe noch ein Platz frei ist und Ihr Kind aus unserer Sicht sinnvoll im Rahmen des pädagogischen Konzeptes gefördert werden kann. Voraussetzung von Seiten des Staatlichen Schulamtes ist die Feststellung des Sonderpädagogischen Förderbedarfs.

 

 

 

Wie groß sind die Klassen?

Die Klassengröße beträgt in der Regel zwischen 12 und 14 Schülern.

 

 

 

Wie sind die Unterrichtszeiten?

Die Schule beginnt täglich für alle Schüler um 8:15 Uhr. Für die Schüler der Klassen 5 bis 8 endet der Unterricht in der Regel um 13:00 Uhr. Nachmittagsunterricht ist möglich. Für die Klassen 9 bis 12 endet der Unterricht meist um 14:30 Uhr.

 

 

 

Welche Schulabschlüsse sind möglich?

Die Schüler werden nach Möglichkeit zu einem qualifizierten Schulabschluss geführt und können bei entsprechenden Leistungen den Haupt- bzw. den Realschulabschluss ablegen.

 

 

 

Werden Klassenarbeiten geschrieben? Gibt es Noten? Können Schüler `sitzenbleiben`?

Allgemein werden an unserer Schule erst zum Ende der Schulzeit hin Tests mit Bewertungen geschrieben bzw. Zeugnisnoten erteilt.

In der Mittelstufe (Klasse 5 bis 8) werden allenfalls vereinzelt Tests ohne Bewertung geschrieben. Die Schüler erhalten einmal jährlich am Schuljahresende ein Zeugnis in Berichtform.

In der Oberstufe (Klasse 9 bis 12) werden zunehmend auch Tests mit Benotung geschrieben, und ab der 10. Klasse zusätzlich zu den Textzeugnissen auch Notenzeugnisse erteilt.
Da die Klassenzusammensetzung während der gesamten Schulzeit erhalten bleibt und es kein `Sitzenbleiben` gibt, haben diese Noten keine Rückwirkungen auf eine etwaige Versetzung.

 

 

 

Werden Fremdsprachen unterrichtet?

Ja, Englisch wird als Fremdsprache durchgehend in allen Klassen unterrichtet.

 

 

 

Gibt es eine Schülerbeförderung von Seiten der Schule?

Nein, dies ist leider nicht möglich. Fast alle Schüler kommen mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule. Dies erleben wir als sehr positiv, da die Kinder dadurch deutlich an Selbstbewusstsein und Eigenständigkeit gewinnen.

 

 

 

Ist die Schule mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar?

Ja, die Busse halten direkt vor der Schule bzw. in unmittelbarer Nähe.

 

 

 

Wie hoch ist das Schulgeld?

Da die Schule nur zu einem Teil öffentlich bezuschusst wird, müssen wir leider von den Eltern ein Schulgeld verlangen. Dieses beträgt derzeit monatlich 258 Euro (Stand Schuljahr 2018/2019). 30 Prozent des Schulgeldes können beim Finanzamt steuerlich als Sonderausgaben geltend gemacht werden.
Beim Vorstand des Schulträgervereins kann bei Bedarf eine Schulgeldermäßigung beantragt werden.

 

 

 

Was erwartet die Schule von den Eltern?

Zum Wohle des Kindes erwartet die Schule von den Eltern die verständnisvolle Zusammenarbeit mit den Intentionen der Schule. Dies bedeutet unter anderem die regelmäßige Teilnahme an Elternabenden, sowie an Schulveranstaltungen und in begrenztem Umfang (mindestens 15 Stunden pro Schuljahr) die Mithilfe bei Aktivitäten (z. B. Bau-Samstag, Putz-Einsätze usw.). Nicht geleistete Arbeitsstunden werden mit 8 € pro Stunde berechnet.

 

 

 

Wer ist der Schulträger?

Träger der Lukas-Schule ist der als gemeinnützig anerkannte Verein ” Lukas-Schule, Mühltal e.V.“.

 

 

 

Wir haben Interesse an einer eventuellen Aufnahme unseres Kindes. Was müssen wir tun?

Bitte setzen Sie sich mit unserem Schulbüro (Frau Schlichting) in Verbindung und nennen Sie uns Name, Anschrift, Geburtsdatum und die bisher besuchte Schule Ihres Kindes.

Der zuständige Klassenlehrer wird Sie zeitnah zurückrufen und mit Ihnen einen persönlichen Gesprächstermin vereinbaren. Dabei stehen wir Ihnen unverbindlich für Ihre Fragen zur Verfügung und möchten auch gerne Ihr Kind näher kennenlernen (keine Tests).

 

 

 

Kontakt

Unser Schulbüro erreichen Sie wie folgt:

Telefon: 06151 1364-200
E-Mail: info@lukas-schule-muehltal.de